Warum sind Elektrolyte für meine Sportpferde unerlässlich?

Damit ein Pferd seine besten Leistungen zeigen kann, muss es ordentlich mit Wasser und ausreichenden Mengen an Elektrolyten versorgt werden. Pferde sind einzigartig unter den athletischen Lebewesen, da sie ihren Körper in erster Linie durch starkes Schwitzen abkühlen. Der Wasserverlust wird auffallend erhöht bei Leistungspferden in heißem Wetter und bei harter Arbeit. Wasser ist jedoch nicht der einzige Stoff, den das Pferd durch das Schwitzen verliert. Auch Elektrolyte werden in großen Mengen ausgeschieden. Die Zusammensetzung von Pferdeschweiß ist sehr ungewöhnlich aufgrund seiner Hypertonizität, vergleichbar mit Plasma. Dieses legt ein noch größeres Gewicht auf die Notwendigkeit von Elektrolyten.

Pferde kühlen ihren Körper vor allem durch eine verstärkte Schweißabsonderung. Nicht nur Wasser, sondern auch essentielle Elektrolyte gehen verloren. Ein niedriger Elektrolytwert kann bei Pferden zu schwacher Leistung - aufgrund von Wasserverlust, Muskelprobleme wie "Tying Up" und Milchsäurebildung in den Muskeln - führen. Der Elektrolytverlust ist bei heißem Wetter und verstärkter Anstrengung noch beträchtlich höher. So wird die regelmäßige Ergänzung durch Elektrolyte umso wichtiger.

Das Wort Electrolyte setzt sich aus zwei Worten zusammen:
Elektron "geladen" und lyte "aufgelöst in"
   
Die geladenen Partikel die in Körperflüssigkeit aufgelöst werden, nennt man Ionen, oder mehr umgangssprachlich: Körpersalze. Alle Pferde benötigen Elektrolyte um zu überleben.

Wenn man sich um ein Sportpferd kümmert, ist die Gewichtung der Nährstoffe in folgender Reihenfolge zu sehen:
     1. Wasser, 2. Elektrolyte und 3. Energie

Der Grund, warum Elektrolyte wichtiger sind als Energie hat mit den thermoregulierenden Anforderungen zu tun. Das arbeitende Pferd produziert eine Unmenge an Hitze in seinen Muskeln. Hitze ist ein Nebenprodukt von der Umwandlung von potentieller Energie in kinetische Energie. Dies kann die Körpertemperatur von Pferden von 39°C im Ruhezustand innerhalb von Minuten auf 42°C erhöhen. Das Pferd geht damit um indem es Unmengen von Schweiß produziert um abzukühlen. (Vollblüter, die über Langen von 1 bis 2 Meilen laufen, verlieren während der Aufwärmphase, des Rennens und der Erholungsphase bis zu 10 L Flüssigkeit).
Der wesentliche Verlust von Flüssigkeit und Elektrolyten durch das Schwitzen resultiert in einem auffallenden Gegeneffekt auf die Temperaturausgleichs- und Herzmuskelfunktionen. Elektrolyte sind notwendig für den Wasserausgleich und die Muskelfunktionen. Wenn ein Pferd schwitzt, verliert es Wasser, Elektrolyte und das Protein Latherin. Natrium, Bikarbonate, Chloride und Kalium gehen in großen Mengen verloren. Daher ist es wichtig bei der Zusammenstellung eines Elektrolyt-Mixes den Inhalt zu beachten. Magnesium und Calcium sind sehr wichtige Elektrolyte, die in einem Elektrolytergänzungspräparat vorhanden sein sollten.

Unsere Empfehlung:

TRM Electrolyte Gold   http://farmstable.de/electrolyte-gold-258

TRM 2:2:1 Superlyte Syrup   http://farmstable.de/superlyte-syrup-2-2-1-6

TRM Isopro 2000   http://farmstable.de/isopro-4

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Electrolyte Gold Electrolyte Gold
Inhalt 1500 Gramm (2,19 € * / 50 Gramm)
ab 65,81 € *
Plusvital Electrolyte Plus Plusvital Electrolyte Plus
Inhalt 2 Kilogramm (17,66 € * / 1 Kilogramm)
ab 35,31 € *
Superlyte Paste 3x70g Superlyte Paste 3x70g
Inhalt 210 Gramm (7,22 € * / 70 Gramm)
21,67 € *
Superlyte Syrup 2:2:1 Superlyte Syrup 2:2:1
Inhalt 3.75 Liter (16,26 € * / 1 Liter)
ab 60,99 € *