Pferdefutter richtig lagern - damit Ihr Pferd gesund bleibt!

Auf eine korrekte Lagerung Ihres Pferdefutters sollte unbedingt geachtet werden, denn eine gute hygienische Fütterung hält die Pferde gesund und leistungsbereit. Ihr Verdauungs- und Atmungssystem reagiert sehr empfindlich auf verunreinigtes Futter.

Schimmelpilze in Futter produzieren während ihrer Entwicklung giftige Substanzen, so genannte Mykotoxine. Diese können bei Pferden, denen das Futter verfüttert wird, utner anderem Magenverstimmungen bzw. Koliken, Allergiebeschwerden und Leber- und Nierenerkrankungen auslösen. Auch die Fruchtbarkeit kann durch verunreinigtes Pferdefutter negativ beeinflusst werden.

Damit Ihr Pferd in den vollen Genuss von hochwertigem Futter kommt, sollte folgendes beachtet werden:

- Das Pferdefutter niemals offen lagern, sondern vor Dreck und Staub schützen.

- Bitte bewahren Sie das Pferdefutter vor Mäusen und Ratten geschützt auf. Diese Schädlinge verringern nicht nur den Futterbestand, sondern hinterlassen auch ihren Kot. Verunreinigungen durch Kot von Mäusen sind nicht nur unappetitlich sondern können das Pferd auch krank machen.

- Das Futter unbedingt trocken lagern und vor Feuchtigkeit schützen, da es sonst schnell anfängt zu schimmeln.

- Auch starke Temperaturschwankungen oder direkte Sonneneinstrahlung müssen vermieden werden. Insbesondere die wichtigen Inhaltsstoffe des Pferdefutters wie Vitamine und Zusatzstoffe gehen sonst schnell kaputt.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.