Bedingungen der Haygain-Garantie

Wenn Sie Ihren Heubedampfer bei FS animal health gekauft haben, bietet Ihnen Haygain® in den ersten 2 Jahren ab Kaufdatum eine Garantie an.

Um von Ihrem Garantieanspruch Gebrauch zu machen, müssen Sie FS animal health bei Anmeldung der Reparatur die Rechnungsnummer des Kaufs mitteilen.

Der Bedampfer muss bei FS animal health repariert werden, andernfalls kann keine Garantieprüfung stattfinden.

Die Reparatur, der Austausch oder der Ersatz Ihres Heubedampfers verlängert nicht die Garantiezeit.

Von der Garantie ausgeschlossen sind:

  • Normaler Verschleiß
  • Unfallschäden
  • Beseitigung von Verstopfungen
  • Benutzung von Teilen oder Zubehörteilen, die nicht durch Haygain® genehmigt wurden (hierzu gehört z.B. auch die Wahl des Entkalkers)
  • Reparaturarbeiten oder Umbauten durch Parteien, die nicht durch Haygain® dazu autorisiert wurden
  • Mängel oder Schäden, die auf eine Wartung des Heubehälters oder Dampfgenerators zurückzuführen sind, welche nicht den Angaben des vorliegenden Benutzerhandbuchs entspricht.
  • Mängel oder Schäden, die auf einen unvorsichtigen bzw. falschen Gebrauch zurückzuführen sind. Dies beinhaltet aber beschränkt sich nicht auf die folgenden Bedingungen:
    • Gebrauch Ihres Haygain® Heubedampfers an einem Ort, der nicht den im vorliegenden Benutzerhandbuch aufgeführten Bedingungen entspricht
    • Verwendung von schmutzigem Wasser im Dampfgenerator
    • Unzureichende Befüllung des Dampfgenerators mit Wasser
    • Unzureichende Entkalkung des Dampfgenerators
    • Fremdkörper im Dampfgenerator oder Dampfverteiler

So wird beispielsweise die Thermosicherung meist nicht im Rahmen der Garantie übernommen, denn diese Sicherung befindet sich am Kesselboden und misst die Temperatur im Kessel. Wird es heißer als 130°C, dann wird die Thermosicherung ausgelöst, um einen Brand zu verhindern. Allerdings muss zur Erreichung der 130°C der Bedampfer entweder leer gelaufen sein, oder es befindet sich eine Kalkablagerung im Kessel, die als Wärmeleiter fungiert.

Verkalkung ist auch die häufigste Ursache für Defekte an der Heizspirale.

Zuletzt angesehen